LMCSOFT GbR
Zum Nixenteich 4
D-01328 Dresden
Deutschland
Vertretungsberechtigte:
Matthias Luxig
Carsten Luxig
Telefon:
0049 351 - 2628778
Fax:
0049 351 - 2186894
Email:
info@lmcsoft.com
Umsatzsteuer-ID:
DE215104272
Steuernummer:
202/158/14107

Dienstleistungen sind unser Geschäft

Das Internet bietet einen weltweit immer stärker wachsenden Markt für Handel mit Waren aller Art. Es gibt bereits zahlreiche Online-Shops, jedoch können sich nur herausragende Online-Versandhäuser auf dem Markt durchsetzen. Um sich von der breiten Masse abzuheben Bedarf es eines annehmbaren Layouts, einer Shop-Umgebung, die vertrauenswürdig erscheint und Kundenservice.

In unserer langjährigen Laufbahn im Bereich eCommerce und Webdesign haben wir schon viele Online-Shops eingerichtet und haben es uns nun zur Aufgabe gemacht Ihnen die schlüsselfertige Online-Shop-Lösung zu bieten. Dazu liefern wir Ihnen zum Angebotspreis eine führende Shopsystemumgebung in der Sie viele Administrations- und Verwaltungsmöglichkeiten haben. Sie haben dadurch Kontrolle über Kunden, Bestellungen, Warenbestand, Auslieferung und Kundensupport.

Steigen Sie jetzt ein und profitieren Sie von dem wachsenden und unerschöpflichen Internet-Markt und nutzen Sie unsere Erfahrungen!

Wir gestalten unseren Internetauftritt gerade neu. Deshalb finden Sie hier noch nicht so viele Informationen. Vielleicht schauen Sie bald wieder bei uns vorbei.

Unsere Leistungen im Überblick:
 Installation komplett eingerichteter Online-Shops
 Webdesign
 Layouterstellung für XT-Commerce nach ihren Wünschen
 Logoerstellung nach Ihren Wünschen
 Modul- und Tool- Entwicklung mit Java (Applikation und Server- Technologie), PHP, Perl, SQL, uvm.
 kompetente Beratung für Sie

Unsere AGB:

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LMCSOFT GbR

Stand Mai 2005

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote der LMCSOFT GbR. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Sie von der LMCSOFT GbR schriftlich bestätigt wurden.

  1. Anwendungsbereich
    LMCSOFT GbR erbringt ihre Leistungen im Bereich eCommerce ausschließlich auf der Basis der vorliegenden AGB, sowie der auf der Website zu findenden Produkt- und Leistungsbeschreibungen. Sofern etwaige Zusatzbedingungen vereinbart werden, wird der Kunde im Rahmen des jeweiligen Angebotes ausdrücklich darauf hingewiesen.
    Vertretungsberechtigte Gesellschafter sind: Matthias Luxig, Carsten Luxig.

  2. Vertragsschluss / Bestellung / Liefervorbehalt
    1. Die Angebote hinsichtlich Leistungen, Menge und Nebenleistungen der LMCSOFT GbR sind freibleibend. Technische Änderungen und Irrtümer bleiben ausdrücklich vorbehalten.
    2. Ein Kaufvertrag kommt erst mit der Zusendung einer Bestellbestätigung per E-Mail oder der Lieferung der Waren an den Kunden zustande. Vertragspartner des Kunden ist ausschließlich die LMCSOFT GbR.
    3. LMCSOFT GbR behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn LMCSOFT GbR die Leistung seinerseits von einem Lieferanten bezogen hat und dieser die Leistung nicht erbracht hat. In einem solchen Fall wird der Kunde unverzüglich informiert und bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich an diesen zurück erstattet. Satz 1 gilt nicht, sofern LMCSOFT GbR die Gründe für die fehlende Selbstbelieferung zu vertreten hat.
    4. LMCSOFT GbR ist zu Teillieferungen einzelner Artikel bei einer Bestellung mehrerer Produkte berechtigt, wobei keine weiteren Versandkosten berechnet werden.

  3. Widerrufsrecht
    1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer) oder bei einem Kauf über eBay wurde bei dem entsprechendem Angebot darauf hingewiesen, dass kein Widerrufsrecht besteht.
      Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufsbelehrung in Textform. Der Widerruf ist zu richten an:

      LMCSOFT GbR
      Zum Nixenteich 4
      D-01328 Dresden

      Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
    2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt, Software- und Projektlösungen, die dem Kunden bereits ausgehändigt wurden und bei der Lieferung von Audio-, Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.
    3. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden, nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
    4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im Falle eines wirksamen Widerrufs nicht die ursprünglichen Transportkosten, sondern nur der Gesamtpreis aller, dem Widerruf entsprechenden Artikel, zurückerstattet wird. Davon ausgeschlossen ist ein Widerruf, welcher bereits vor der Auslieferung der Bestellung an den Kunden erfolgt.

  4. Preise / Lieferbedingungen / Beschränkung der Haftung von LMCSOFT GbR bei Lieferverzug oder Verzug mit der Nacherfüllung (§ 439 BGB)
    1. Die gelieferten Waren bleiben bis zu deren vollständigen Bezahlung im Eigentum von LMCSOFT GbR.
    2. Verbindliche Liefertermine oder Lieferfristen müssen gesondert schriftlich vereinbart werden. Andernfalls stellen die genannten Liefer- oder Leistungstermine durch LMCSOFT GbR nur eine unverbindliche annähernde Benennung eines voraussichtlichen Termins dar.
    3. LMCSOFT GbR gerät auch bei Nichteinhaltung eines verbindlichen Liefertermins nicht in Verzug, wenn die Überschreitung des Liefertermins auf einer ausbleibenden Selbstbelieferung durch LMCSOFT GbR beruht, und LMCSOFT GbR dies nicht zu vertreten hat.
    4. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen einer eingetretenen Verzögerung mit der Lieferung der Kaufsache oder mit Vornahme der Nachlieferung sind wie folgt begrenzt: Ein Ersatz des Verzugsschadens neben der Leistung (§§ 280 Abs. 2, 286 BGB) ebenso wie statt der Leistung (§§ 280 Abs. 3, 281 Abs. 1 BGB) kann der Kunde nur verlangen, wenn LMCSOFT GbR, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Haftungsausschluss betrifft auch den Anspruch des Kunden wegen des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen an Stelle des Schadenersatzanspruchs (§ 284 BGB). Der Haftungsausschluss für einfache Fahrlässigkeit gilt nicht, wenn der Schaden in einer der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (Personenschäden) einer Person besteht.
    5. LMCSOFT GbR behält sich vor, dem Kunden anstelle des bestellten Produktes ein gleichwertiges oder höherwertigeres Produkt zu liefern.

  5. Pflichten des Kunden
    1. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Insbesondere hat der Kunde unverzüglich Änderungen der überlassenen Kontaktdaten gegenüber LMCSOFT GbR anzuzeigen.
    2. Der Kunde hat die ihm übermittelten Zugangsdaten geheim zu halten. Sofern der Kunde die Daten an Dritte weitergibt oder sonst für eine Nutzung des Dienstes durch Dritte verantwortlich ist, haftet er für die bei LMCSOFT GbR entstehenden Schäden.
    3. [Wichtige Informationen werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Der Kunde hat aus diesem Grunde regelmäßig sein E-Mail-Konto abzurufen. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, eine Benachrichtigung an den Support zu schicken, wenn er nicht binnen einer Frist von 2 Werktagen eine Bestellbestätigung erhalten hat, in der wichtige Kundeninformationen enthalten sind.]

  6. Mängelanzeige / Rechte des Kunden bei Mängeln / Beschränkung der Schadenersatzansprüche bei Mängeln der Kaufsache nach §437 Ziffer 3 BGB
    1. Dem Kunden wird im Rahmen seiner Mängelanzeige eine RMA-Nummer mitgeteilt. Diese ist bei jeder weiteren Korrespondenz im Rahmen der Abwicklung von Mängelrechten anzugeben, um eine Bearbeitung zu ermöglichen. Die Vergabe einer RMA-Nummer bedeutet nicht die Anerkennung des behaupteten Mangels.
    2. Sollte die gelieferte Kaufsache mangelhaft sein, kann der Kunde Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verlangen. Im übrigen gelten die diesbezüglichen Vorschriften des §439 BGB. Auch im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften sofern nicht nachfolgend davon abweichende Regelungen getroffen sind. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, weil sie zum Beispiel unmöglich ist, zweimal misslingt, oder ist sie nicht innerhalb angemessener Frist erfolgreich, kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis durch Herabsetzung der Vergütung mindern (§ 441 BGB) oder vom Vertrag zurücktreten.
    3. Der Anspruch des Kunden auf Schadenersatz wegen eines Mangels der verkauften Sache (§437 Ziffer 3 in Verbindung mit §§440, 280, 281, 283 und 311a sowie 284 BGB) und auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§37 Ziffer 3 in Verbindung mit §284 BGB) wird ausgeschlossen.
    4. Von dem vorstehenden Haftungsausschluss ausgenommen sind jedoch
      • Ansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (Personenschäden), wenn LMCSOFT GbR die Pflichtverletzung zu vertreten hat, nicht berührt.
      • Schadenersatz- oder Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, wenn die Schäden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von LMCSOFT GbR beruhen.
      • die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, zum Beispiel bei Schäden an privatgenutzten Sachen des Kunden, welche hierdurch in keiner Weise beschränkt wird.
      • Ansprüche des Kunden, wenn LMCSOFT GbR den Mangel arglistig verschwiegen hat eine Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache übernommen hat. Die Produktbeschreibungen der Angebote stellen keine solche Garantien für die Beschaffenheit dar.
      • Ansprüche des Kunden, wenn LMCSOFT GbR ein Beschaffungsrisiko hinsichtlich der zu liefernden Kaufsache übernommen hat.
    5. Hat der Kunde gegenüber LMCSOFT GbR in unberechtigter Weise Mängel der Kaufsache oder der erfolgten Nachlieferung gerügt bzw. geltend gemacht, so hat der Kunde LMCSOFT GbR die dadurch entstehenden Schäden und Aufwendungen zu erstatten, mindestens aber eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 15 Euro je unberechtigter Mängelrüge. Dies gilt nur, sofern den Kunden diesbezüglich der Vorwurf des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit trifft. Dem Kunden bleibt es unbenommen, den Nachweis zu erbringen, dass entweder gar kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist als der pauschal angegebene Betrag.

  7. Haftung
    1. Die nachstehenden Haftungsbeschränkungen ergänzen die speziellen Haftungsbeschränkungen in Ziffer 6. für den Schadenersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen wegen Mängeln der Kaufsache und Ziffer 4. Buchstabe f. wegen Verzugs der Lieferung bzw. Verzugs mit der Nacherfüllung.
    2. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet LMCSOFT GbR stets uneingeschränkt.
    3. Eine Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um die Verletzung vertraglicher Hauptpflichten oder vertragswesentlicher Nebenpflichten (sogenannte Kardinalpflichten).
    4. Die in Ziffern 7.b und 7.c genannten Grundsätze finden auch bei vorvertraglicher oder außervertraglicher (deliktischer) Haftung Anwendung.
    5. Eine Haftung bei Personenschäden oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt durch die vorstehenden Regelungen unberührt.
    6. LMCSOFT GbR haftet nicht für Schäden, die aufgrund von defekten Geräten entstanden sind, insbesondere Datenverlust bei defekten Festplatten.
    7. Bei Verkauf von Online-Shop-Projekten erstellt die LMCSOFT GbR lediglich das Layout und Design für diese. Da für das Shop-System OpenSource Software als Nutzungsempfehlung weitergeben wird, haftet die LMCSOFT GbR nicht für Schäden, die aufgrund dieser Online-Shop-Software enstanden sind, insbesondere Datenverlust oder fehlerhafte Bestellabwicklung.

  8. Datenschutzerklärung
    Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info@lmcsoft.com oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

  9. Sonstiges
    1. Der Vertrag unterliegt ausschließlich deutschem Recht. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Sofern dem Kunden Informationen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt werden, geht die deutsche Fassung vor.
    2. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur wegen unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche zu.
    3. Ein Zurückbehaltungsrecht besteht für den Kunden nur hinsichtlich Gegenansprüchen aus dem einzelnen Kaufvertrag.
    4. Nebenabreden oder Abweichungen von diesen AGB bedürfen der Schriftform, wobei eine bestätigte E-Mail ausreichend ist. Nebenabreden sind nicht getroffen.

 
eC-Master.net  Google  Onlineshop Software  Telefonieren für 0 EUR  Heizung, Wartung & Solar